Internationales Festival Maritim: Bühne frei für ein ganz besonderes Projekt

„Festival Maritim - Vegesack mit Herz und Hafen – 3. bis 5. August – und wir sind dabei!“,  ist auf einem bunt bemalten Plakat am Eingang des Kinder- und Familienzentrums Beckedorfer Straße zu lesen. Drinnen singen die „Dino-Kinder“ mit Begeisterung das Lied „What shall we do with the drunken sailor“ in Deutsch. Warum die Jungen und Mädchen, die in diesem Jahr eingeschult werden, seit einiger Zeit die Lieder früherer Seeleute üben, hat einen ganz bestimmten Grund: „Wir wollen nicht  nur Vegesacks Leuchtturmfunktion in Sachen Musik und Meer erhalten, sondern auch die Jugend verstärkt  in das Festivalgeschehen einbinden und für das maritime Liedgut gewinnen“, sagt Fritz Rapp vom Vorstand des Fördervereins Internationales Festival Maritim. Für ihn ist es eine Herzensangelegenheit, dieses Musik-Genre an die kommenden Generationen weiter zu geben.

Es wäre doch eine prima Idee, wenn im Musikunterricht ein Schwerpunkt auf Shanties gelegt werden könnte, warb der Macher des Internationalen Festivals Maritim an Kitas und Schulen für sein Projekt  und konnte bisher die Einrichtungen an der Beckedorfer Straße, Beckstraße und Alt Aumund  gewinnen. In Birgitt Kropp, der musikalischen Leiterin des Seemannschores Vegesack fand er eine Verbündete. Sie war von der Idee, mal nicht mit gestandenen Sängern zu arbeiten, sondern mit Jungen und Mädchen im Vorschulalter so angetan, dass sie spontan in das Projekt einstieg. Nun ist sie seit einiger Zeit regelmäßig in den drei Kitas zu Gast und übt mit den Kleinen für den großen Auftritt: „Für mich ist das natürlich Neuland, aber es macht einen Riesenspaß zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kinder bei der Sache sind.“ Sie sind alle schon ein bisschen aufgeregt, denn schließlich sollen sie während des Festivals gemeinsam mit den Sängern des Seemannschores Vegesack auf der Bühne stehen und singen. Fritz Rapp freut sich schon jetzt bei dem Gedanken an den gemeinsamen Mehrgenerationen-Auftritt: „Das wird eine ganz besondere Festival-Premiere!“

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen